S p i e l b e r i c h t e

 


16.12.13 Stadtmeisterschaft - Vorrunde

Am Montagabend fand die Vorrunde der Stadtmeisterschaft in der Jahnhalle statt. Wir waren in einer Gruppe mit den Landesligisten aus Rheydt und Geistenbeck. Durch die Ausfälle von Bleichi, Daniel, Storno, Dirk und Ovel konnten wir genau 7 Spieler aufbieten.

Das erste Spiel gegen Rheydt war geprägt von gähnender Langeweile und keinen Toren bis zu 7. Minute. Am Ende verloren wir dieses Spiel mit 4:5 aufgrund von 8 vergebenen 100%igen. Wer keine Tore schmeißt kann auch nicht gewinnen…

Im zweiten Spiel gegen Geistenbeck boten wir eine stärkere Leistung im Angriff und trotzten dem Favoriten in einem munteren Spielchen (mit Schrittzahlsicheren Schiedsrichtern ;)) ein 11:11 ab.

Zum Weiterkommen hat es letztlich nicht gereicht, wobei sich die Trauer über einen freien 5. Januar bei den „erfahreneren“ Spielern und auch beim Trainer eher in Grenzen hielt.

Wir wünschen euch allen ein schönes Weihnachtsfest mit euren Familien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Eure 2. Mannschaft


14.12.13 TV Erkelenz 1M – Borussia Mönchengladbach 2M 27:22

Ein gebrauchter Tag.

Samstagabend trafen wir uns in Erkelenz und wollten an die ordentlichen Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Wir hatten erneut einen dünn besetzten Kader, da neben den Ausfällen auch die A-Jugendlichen nicht konnten.

Im Gegensatz zum Spiel gegen Welfia fehlte es heute jedoch an allen Ecken und Enden. Es fehlte der Biss hinten und die Geduld und die Nerven vorne. Kein Spieler erreichte Normalform. So konnte Erkelenz in einem insgesamt mäßigen Spiel ohne große Mühe die Punkte einfahren.

Solche Tage gibt es mal, es war ein langes anstrengendes Jahr, Mund abwischen, nächstes Mal wird’s besser.

Eure 2. Mannschaft


08.12.13: Borussia Mönchengladbach 2M – Welfia 2M   30:24

Sonntag, Sonntag, Sonntag… Nach dem Sieg gegen die favorisierten Kaarster und der generell sehr starken Saison der Welfen stellten wir uns auf ein schweres Spiel ein. Über die Einstellung braucht man in solchen Derbys zum Glück nicht zu sprechen, also nahmen wir uns vor, aus einer konsequenten Deckung heraus ein gutes Spiel zu gestalten. Unser „überragend“ besetzter Kader von 7 Feldspielern gab noch das letzte Quäntchen Motivation dazu.

Die erste Viertelstunde des Spiels pendelte in stetem Unentschieden hin und her, es wurde mal mehr und mal weniger gut gegen den Mann gearbeitet, mal wurde in der Rückwärtsbewegung das Umdrehen vergessen und mal nicht. Gegen Ende der ersten Hälfte konnten wir uns dann jedoch absetzen und gingen mit einem 16:13 in die Pause. Wir besprachen kurz die Nachlässigkeiten hinten und gönnten den wenigen Jungs dann ihre verdiente Pause.

Welfia stellte zur 2. Halbzeit ihre Abwehr um und versuchte über wechselnde Manndeckungen unserem Rückraum die Effektivität zu rauben. Zunächst sah es so aus, als würde dies klappen, da wir nicht mehr so leicht zum Torerfolg kamen. Hinten merzten wir jedoch die Fehler aus der ersten Halbzeit aus, verteidigten konsequent die 2. Welle und schnelle Mitte der Welfen, so dass sie gezwungen waren ins Positionsspiel zu gehen, welches wir in der ersten Hälfte schon gut im Griff hatten. Alles was sonst frei durch kam gehörte wie so oft dieses Jahr unserem Korni. Nach kurzer Einstellungsphase auf die neue Abwehr setzten wir uns auf 5 Tore ab, was zum Teamtimeout von Welfia führte. Hinten wurde nun etwas mit dem gegnerischen Kreisläufer geschlampt, so dass kurz Hoffnung aufkeimte, welche Korni und unser Angriff aber im Keim erstickte.

Am Ende standen 2 verdiente Punkte für uns zu Buche. Respekt für die Energieleistung – und das nach diversen Weihnachtsfeiern.

Eure 2. Mannschaft

 


 

01.12.13: Borussia Mönchengladbach 2M – Turnerschaft Lürrip 2M   30:25

Wieder einmal sonntags traf man sich zum Ballspielen in der Jahnhalle. Lürrip war uns aus der letzten Saison als machbare Aufgabe in Erinnerung geblieben. Also wurde vor dem Spiel an die Einstellung appelliert, da in dieser Liga keine Selbstläufer gibt.

Die Leistung in der ersten Halbzeit konnte sich sehen lassen. Vorne wurde konsequent abgeschlossen und hinten wenig zugelassen. Pausenstand 13:7.

Die zweite Halbzeit kann man getrost ins Buch der Kuriositäten packen. Ein hektisches, unkonzentriertes Hin- und Her, bei dem auch die Schiedsrichter mit allerlei tollen Ideen mitmachten (2 Min + 7m für Gegner NICHT berühren und NICHT im Kreis stehen). 17 Tore vorne sind ok, 18 Tore hinten eine gelinde ausgedrückt unschöne Sache. Wie gesagt. Kurios. Am Ende blieben 2 verdiente Punkte für uns über, was alle zufrieden stellte.

Eure 2. Mannschaft

 


 

24.11.13: Pokal: TV Erkelenz 1M – Borussia Mönchengladbach 2M   31:32

Sonntagabend 18:15, das ist eine Zeit, in der man gerne auf der Couch hängt. Für uns hieß es jedoch „Erste Mannschaft im Pokal vertreten“. Dies gegen unseren Ligakonkurrenten aus Erkelenz, welcher bis dato eine fast makellose Saison gespielt hatte.

Zu Beginn des Spiels konnten wir uns gegen harmlose Erkelenzer schnell auf 8:2 absetzen. Gegen Ende der ersten Halbzeit unterliefen uns in der Abwehr jedoch zu viele individuelle Fehler, so dass es zur Pause noch einmal knapp wurde. Mit 16:13 gingen wir zum Pausentee.

Beim Pausentee wurde konstatiert, dass hier mehr zu holen ist als gedacht und wir pushten uns, um an die ersten Minuten des Spiels anzuknüpfen.

Dies funktionierte gegen eine aggressivere Erkelenzer Deckung jedoch nicht wie gewünscht. So kam Erkelenz auf 22:22 heran und in der Folge fiel hüben wie drüben immer mal ein Tor. Kurz vor Ende konnten wir den 29:29 Ausgleich erzielen und Erkelenz traf im letzten Angriff nicht.

Im folgenden 7m Werfen zeigten wir die besseren Nerven und konnten das Spiel für uns entscheiden. Hervorzuheben ist unser guter „alter“ Korni, der dafür sorgte, dass insgesamt sieben! 7m der Erkelenzer nicht in seinem Tor landeten.

Eure 2. Mannschaft

 


 

16.11.2013 – 1M Kaarst-Büttgen – 2M Borussia Mönchengladbach 27:20

Nach dem deutlichen Sieg am vergangenen Wochenende, mussten wir zu später Zeit nach Kaarst in die doch sehr kalte Halle.

Anfangs konnten wir das Spiel noch recht ausgeglichen gestalten, auch wenn uns sowohl im Angriff als auch in der Abwehr einige Probleme unterliefen. Durch leichte Ballverluste und teilweise sehr unkonzentrierte Abwehrleistungen konnte Kaarst sich nach und nach etwas absetzen. Daher mussten wir leider mit einem Rückstand von 5 Toren in die Pause gehen. (12:7)

Auch die zweite Halbzeit fing ordentlich an und wir konnten den Vorsprung von Kaarst immer wieder um ein Tor verkürzen. Dennoch gelang es uns nicht das schnelle Tempospiel von Kaarst zu unterbinden. Leider geriet danach sowohl bei uns als auch bei den beiden sehr jungen Schiedsrichtern, welche eine hervorragende Leistung in der ersten Hälfte ablieferten, das Spiel etwas außer Kontrolle.

Zwar war diese Zeit ärgerlich, aber nicht Spielentscheidend. Zum Schluss fingen wir uns wieder und konnten den zwischenzeitlichen Vorsprung von 10 Toren der Kaarster auf 7 verkürzen. Am Ende hatte Kaarst mit, zumindest für dieses Spiel verdientem, 27:20 die Nase vorn.

Jetzt heißt es die Fehler aufzuarbeiten und im Pokal eine Erfolgreiche Leistung gegen Erkelenz zu erreichen.

Es spielten: Dirk (1), Basti (3), Daniel C. (3), Thomas (4), Andi (3), Peter (2), Daniel S. (1), Bleichi (2), Janik (0). Im Tor spielten Korni und Eric



09.11.13: Borussia Mönchengladbach 2M - SG Rurtal – Hetzerath 2M  36:24

 

Nach dem letzten Wochenende mit einem kleinen Kader, war die Halle an den beiden Trainingstagen wieder besser besucht und so konnten wir nach der Rückkehr von Sebastian Pauls und Bleichi das Training weiter forcieren um den ersten „Heimsieg“ in der Jahnhalle einzufahren.

 

Da das letzte Spiel – gegen die 2. Vertretung von Rurtal – mit einem Tor verloren wurde und bekannt war, dass der ein oder andere auch bei der 1. Mannschaft auflaufen würde, wurde das Training entsprechend angepasst. Dies sollte auch von Beginn an funktionieren. Dank einer sicheren Deckung und teilweise ordentlich vorgetragenen Angriffen konnten wir uns bis zur Halbzeit mit 15:10 absetzen.

 

Auch in der zweiten Hälfte spielten wir anfangs weiter sicher und bauten den Vorsprung auf 28:17 aus. Danach schlichen sich bei einigen doch wieder einfache Fehler ein, was aber zu keiner Zeit am Vorsprung etwas änderte. So konnten wir den zum Kader ran rückenden A-Jugendlichen weitere Spielzeiten geben, welche sie auch nutzen und sich ebenfalls zu allen anderen Feldspielern in die Torschützenliste eintrugen.

 

Insgesamt war es eine solide Abwehrleistung mit zu weiten Strecken guter Angriffleistung, wobei es in der Rückwärtsbewegung und punktuell in der Absprache und im 1:1 Verbesserungsbedarf gibt. Daran und am konzentrierteren Torabschluss werden wir weiter arbeiten um noch effektiver zu werden.

 

Es spielten: Dirk (2), Basti (1), Daniel C. (1), Thomas (6), Andi (8/2) , Peter (4), Stephan (8), Bleichi (2/1), Janik (1), Falko (3). Im Tor spielten Korni und Eric


02.11.13: SG Rurtal – Hetzerath 2M – Borussia Mönchengladbach 2M   25:24

Nach 3 guten Trainingswochen, aber mit einem eng besetzten Kader von 7 Feldspielern und 2 Torhütern, traten wir am Samstagabend in Hilfarth gegen die 2. Vertretung von Rurtal an.

Unser Gegner überraschte mit einer sehr offensiven Deckung, welche uns im Angriffspiel zunächst arge Probleme bereitete. So verlief der Start ins Spiel nicht optimal und wir lagen schnell mit 2:7 hinten. In der 12. Minute gab es eine weitere Schwächung für den ohnehin dünn besetzten Kader, als Daniel sich die rote Karte abholte. In einer Auszeit in der 15. Minute sprachen wir über eine Veränderung der Angriffsvarianten und schworen uns ein weiter zu kämpfen. In der Folge konnten durch gute Verlagerungen und Doppelpässe mit dem Kreis mehr Räume geschaffen werden, so dass wir bis zur Pause auf 11:13 heran kamen.

Der Start in die zweite Hälfte schien zunächst besser zu glücken, jedoch wurden die herausgespielten Chancen nicht verwertet. So zog Rurtal, welches zwischenzeitlich zu leicht zum Torerfolg kam auf 20:14 davon. Davon ließen sich unsere bärenstark kämpfenden Jungs nicht unterkriegen und verkürzten bis zum Ende auf 24:25. Im letzten Angriff hatten wir 30 Sekunden den Ball und standen zwei Mal frei vor dem Tor, hier konnte man jedoch erkennen, dass die Konzentration unter dem Kampf und den fehlenden Wechselalternativen gelitten hatte. So wurde es leider nichts aus einem Punkt, der kämpferisch sicherlich verdient gewesen wäre, da Rurtal es auch nicht schaffte den Sack frühzeitig zu zu machen.

Insgesamt war es eine solide Abwehrleistung, wobei es in der Rückwärtsbewegung und punktuell in der Absprache und im 1:1 Verbesserungsbedarf gibt. Daran und am konzentrierteren Torabschluss werden wir weiter arbeiten.

Ein großes Kompliment an die Mannschaft für ihre kämpferische Leistung und dass sie sich trotz aller Rückschläge nie aufgegeben hat. Kompliment auch an Yannik aus der A-Jugend, welcher sich in seinem ersten Spiel für uns gut geschlagen hat.

Es spielten: Stephan (6), Thomas (6), Andi (6/2), Yannik (3), Peter (2), Daniel C. (1), Daniel (0). Im Tor spielten Korni und Ovel.


12.10.2013:   VFL Borussia 2M : HSV Rheydt 2M 32:20

Nach einer turbulenten Woche mit Mannschaftssitzung und nur einem Tag Training stand schon das nächste Spiel an. Es hieß also aus den Fehlern der vergangenen beiden Spiele zu lernen, mehr in der Abwehr zu arbeiten um so aus einer sicheren Deckung das Spiel zu gewinnen.
Leider war auch bei diesem Spiel die Mannschaft nich voll vertreten und so mussten wir das Spiel mit nur zwei Wechselspielern (darunter ein Torwart) bestreiten.
Von Beginn an wurden die noch schnell am Trainingstag besprochenen Abwehrprobleme deutlich besser gespielt und auf das Tempospiel verzichtet, da die Kraft bei fast allen für 60 Minuten reichen musste. So gingen wir auch schnell in Führung und konnten diese Dank unserer ordentlich stehenden Abwehr bis zur Pause (17:12) auf 5 Tore ausbauen.
In der Abwehr wurde vernünftig gerückt und miteinander gesprochen, sodass nur wenige Lücken entstanden. Allerdings müssen in der nächsten Zeit diese noch vorhandenen Lücken geschlossen werden um die Abwehrleistung stetig zu verbessern.
In der Pause wurden keine Veränderungen vorgenommen, lediglich vor einem möglichen Einbruch aufgrund der Kräfte gewarnt und punktuell ein Paar Schwachstellen angesprochen
Die Mannschaft setze diese Punkte in der zweiten Hälfte direkt um und leistete sich auch keine Einbrüche bzgl. des Kraftverbrauchs. So konnten wir uns nach und nach vom Gegner absetzen und das Spiel durch eine gute Abwehr mit einem herausragendem Korni und einen cleveren Angriff mit 32:20 für uns entscheiden.

An dieses Spiel heißt es in den kommenden Wochen anzuknüpfen und weiter im Training an den ein oder anderen Defiziten zu arbeiten.

Es spielten: Korni, Ovel, Daniel S. (0), Daniel C. (1), Andi (5), Thomas (6), Stephan (5), Basti (8/2) und Peter (7)

 


22.09.2013:  ATV Biesel 2M : VFL Borussia 2M 17 : 31

 

Nun endlich hat uns die Saison wieder und nach einem harten Vorbereitungsplan und einer für die Meisten doch lockeren Vorbereitung ging es am Sonntagmorgen wieder los. Durch die Verletzung von Jan und dem urlaubsbedingten Fehlen von Basti und einer zusätzlichen Absag,e konnte ich auf einen Kader von 2 Torwächtern und 9 Feldspieler zurückgreifen. Die Anfangsphase war bei beiden Mannschaften eher durchwachsen, aber dies ist eigentlich doch bei jedem ersten Saisonspiel so, denn man weiß eben nicht, wo man steht. Doch im Laufe der ersten Halbzeit konnte sich unsere Abwehr doch recht leicht auf den Bieseler Angriff einstellen, nur unsere Torschussquote ließ doch sehr zu wünschen übrig ( 32 Versuche bei 12 Toren 37,5 %). Halbzeitstand 8 : 12.

Genau auf diese Situation wurde in der Pause angesprochen und dies sollte sich dann auch in der zweiten Hälfte bessern. Unsere Abwehr konnte weiterhin stabil gehalten werden und die Wurfverwertung um einiges aufgebessert werden. 57,5 % der Bälle landeten zum Ende der Partie im Tor. So konnten sich bis zum Schluss noch alle in die Torschützenliste eintragen und wir konnten auch mit Eric als zweiten Torwart einiges an Spielzeit geben.

Es spielten: Thomas P. 8, Dirk und Till je 5, Andi 4, Dennis B., Peter und Daniel C. je 2, Bleichi und Daniel S. je 1. Im Tor Korni und Eric.


Nach der Saison ist vor der Saison. Nach einer Saison, die wir als Vierter beenden konnten, sind die Zielsetzungen natürlich hoch. Bei unserer Saisonabschlussfeier ( nochmal Danke an Jan ) wurde gemeinsam das Ziel nochmal nach oben verschoben und die Möglichkeit in Betracht gezogen, mal den Bezirksligameister zu stellen. Ich habe darauf hin auch nochmal den Vorbereitungsplan angepasst und einige Einheiten hinzugefügt. Auch wurden Vorbereitungsspiele gegen höherklassige Mannschaften angesetzt. Vor der sicherlich harten Konditionsarbeit haben wir uns an dem Landesligisten TV Anrath versucht, doch hier wurde deutlich, dass uns noch viel Arbeit bevor steht, damit wir unseren Zielen ein Stück näher kommen. Im Anschluss begann die sechswöchige Laufarbeit im Grenzlandstadion und an den Rheydter Höhen. Durch die hohe Anteilnahme an den Wochenendterminen wurde diese auch wieder kurzerhand gestrichen. In dieser Phase konnten sich auch wieder einige Spieler in den Vordergrund laufen, aber auch das gegenteilige war der Fall. Zum Abschluss gab es dann das Rückspiel beim TV Anrath und siehe da, wir konnten 1/3 sehr gut mithalten, aber durch die stellenweise eher dürfte Kondition einiger Spieler wurde dann das Ergebnis doch wieder so wie im Hinspiel. Am Wochenende stand nun noch ein Vorbereitungsturnier in Wuppertal an. Leider waren wir auch hier nicht komplett, es fehlten ein Linksaußen, ein Torwart und 2 Rückraumspieler (Nochmal Danke an Thomas, der aus der Dritten ausgeholfen hat). Doch war zu erkennen, dass sich die Mannschaft langsam findet.

 Am 15.09. haben wir gegen den Landesligisten TV 1848 MG das erste Pflichtspiel (Kreispokal) in der Saison 13/14 gespielt. Mit unseren neuen Trikots stellten wir uns dieser Aufgabe und konnten uns in der ersten Hälfte noch nicht richtig auf den Gegner einstellen, doch spielten wir auf ungefähr gleicher Höhe. Einen großen Wermutstropfen mussten wir doch hinnehmen, denn Jan zog sich eine Verletzung zu, die ihn für längere Zeit aus dem Geschäft wirft. Doch auch ohne Jan kamen wir besser in die zweite Halbzeit und konnten vom Halbzeitstand 15:15 auf 16:19 innerhalb von 5 min. davonziehen. Im weiteren Verlauf konnten wir uns dann mit bis zu 6 Toren vom Gegner absetzen. Die letzten 10 min. wurde dann munter durchgewechselt und mit einem Endstand von 30:33 ging dann die Partie zu Ende.

Es spielten: Jan 7, Thomas P. und Dennis. B je 5, Andi 4, Daniel S. 3, Dennis J. 2, , Bleichi, Peter und Daniel C. je 1. Im Tor Korni und Eric.


 

   

Info-Kasten  

Previous
  • Berichte/Bilder

    Spielberichte und Bilder (Mannschaftsfotos oder Fotos vom Spiel) für unsere Seite bitte senden an: presse@borussia-handball.de.

  • Gymnastik für Frauen

    Ab sofort wieder dienstags von 20.00 - 21.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Lochnerallee.

  • Bildergalerie

    In unserer Bildergalerie findet ihr immer wieder Bilder aus alten Zeiten. Wer hierzu Fotos beisteuern kann, schicke sie bitte an presse@borussia-handball.de.

Next
  • 1
  • 2
  • 3
   

Bilder  

   
© 2013 Borussia Mönchengladbach Handball