S p i e l b e r i c h t e


Toller Saisonabschluss !

c-jungen 13.03.2016 - kreismeister

Die C-Jungs mussten nach ihrer erfolgreichen Saison, in der sie ohne einen Punkt abzugeben Erster wurden, gegen den Ersten der anderen Gruppe in der Kreisliga C, den Rheydter TV, um den Kreismeistertitel spielen. Das Hinspiel ging ganz knapp mit 20:21 verloren, doch im Rückspiel konnte sich die Mannschaft mit 21:19 Toren durchsetzen und ist nun Kreismeister. Auch an euch alle HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

 


 

 

13.02.2016: TV 1848 Mönchengladbach C1J - Borussia Mönchengladbach C1J 23:29

Vor dem Spiel gegen heute komplette 1848er warnten wir unsere Jungs vor deren großem Selbstvertrauen. Der Gegner hatte seit der Hinspielniederlage gegen uns alle Spiele gewonnen und würde uns Paroli bieten wollen. Hinzu kamen bei uns Jakob, Julian und Malte, die unter der Woche nicht trainieren konnten und mit einem Infekt mitwirkten.

Es wurde so, wie wir es prophezeit hatten. Gegen einen hochmotivierten Gegner wurde es eine enge Angelegenheit. In der ersten Hälfte ging es hin und her und wir konnten uns erst kurz vor der Pause auf 12:16 absetzen. Schön war in der ersten Hälfte, dass wir im Gegensatz zum letzten Spiel als Team vorne spielten, so lange den Ball laufen ließen, bis einer frei war und den freien Mitspieler dann auch einsetzten. So sahen die Angriffe gut vorgetragen aus. Lediglich unser Überzahlspiel ließ schwer zu wünschen übrig und die Verteidigung auf außen hatte 6 Gastgeschenke dabei. Dies wurde allerdings durch ordentliche Unterzahlspiel wieder ausgeglichen. Man könnte auch sagen, der Gegner machte auch nicht wirklich mehr aus Überzahlsituationen.

In der zweiten Hälfte setzten wir uns zunächst deutlich auf 14:22 ab und es schien, als wäre der Drops gelutscht. Dann wurde es jedoch etwas hektischer, kleinere Nicklichkeiten schlichen sich in die Partie ein und übermotivierte Zuschauer nahmen von außen Einfluss. Da wir nicht mehr unser gutes Zusammenspiel aus der ersten Hälfte umsetzten, sondern uns in unnötige und uneffektive Einzelaktionen verstrickten und 4-5 Hundertprozentige vergaben, kam 18 noch einmal auf 21:24 heran. Am Ende machten wir wieder unsere Tore und gewannen mit 23:29.

Insgesamt war es gut, endlich wieder einen Gegner gehabt zu haben, der dagegen halten konnte. Positiv war auch, dass wir wieder zusammen gespielt haben. Hervorheben kann ich heute die Leistung von Jakob, der sein Temperament gegen den ehemaligen Verein trotz dauerhafter, harter Herangehensweise gegen ihn und Provokationen aus dem Publikum fast immer im Griff hatte und trotz Infekt besonders im Angriff eine wache, bärenstarke Leistung brachte. Paul traf heute alle 7m, Tobi dankte die Einbindung ins Spiel mit einigen Toren und Oli zog sehr umsichtig die Fäden, wenn er auf der Mitte spielte.

Danke an Sibille fürs Zeitnehmen.

Jan

 


 

24.01.2016: HG Kaarst-Büttgen C1J - Borussia Mönchengladbach C1J 11:42

Diesen Sonntag trafen wir auf die Mannschaft von Kaarst. Wir hatten dieses Mal wieder das komplette Team beieinander und konnten aus den vollen schöpfen.

Stabile Deckung, schnelles Umschaltspiel waren die Vorgaben. Dies funktionierte bis auf kleinere Aussetzer in der Abwehr prima und es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel unsererseits. Gezielte, gute Einzelaktionen kamen durch und auch das Zusammenspiel war schön anzusehen. Es wurde immer der freistehende Mann gesehen und angespielt. Mit 6:19 ging es in die Pause.

In Hälfte zwei spielten wir unseren Stiefel weiter konsequent runter und verteidigten besser als in der ersten Hälfte. Nun lief das meiste über Tempo – Gegenstöße, welche schön abgeschlossen wurden. Hier tat sich heute Oliver, welcher erstmals im neuen Jahr komplett fit antrat, hervor. Ein ums andere Mal war er schnell vorne oder zog entschloßen in die Lücke. Im Positionsspiel fanden wir die Lücken für unsere Kreisläufer und außen. Am Ende stand es 11:42.

Danke an Birgit fürs Zeitnehmen.

Jan


 10.01.2016: Borussia Mönchengladbach C1J -TV Korschenbroich C2J 35:12

Am Samstag nachmittag trafen wir auf die C2 aus Korschenbroich. Das Hinspiel war noch nicht lange her, daher war uns klar, was uns erwartet.

Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel ohne viel Fluß. Von einem 2:2 über ein 7:3 setzten wir uns zur Pause auf 15:5 ab. Wir hatten dabei ein paar ganz gute Spielzüge, sowie Einzelaktionen dabei.

Diesmal gab es in der Pause nicht viel zu sagen. Ein - zwei individuelle Tips für die Abwehr reichten. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit nicht aufregender und endete 35:12. Es wäre lediglich schön gewesen, wenn wir die Torschützen breiter verteilt gehabt hätten.

Danke an Bärbel fürs Zeitnehmen.

Jan


 10.01.2016: TUS Grevenbroich C1J - Borussia Mönchengladbach C1J 19:26

Das erste Spiel im neuen Jahr traten wir direkt mit Personalmangel an. Mit Jakob und Julian W. fehlten uns zwei Stammspieler und Trainer Andi war auch verhindert.

Nach einem schleppenden Spielbeginn mit ein paar Fehlwürfen wachten zunächst die Grevenbroicher auf und setzten sich mit 4:2 ab. Nach und nach fanden wir auch ins Spiel, deckten enger, standen besser in den Passwegen und begannen die Spieler fest zu machen, so dass sie nicht dauerhaft weiterspielen konnten. Über ein 4:5 setzten wir uns auf 5:8 ab und gaben die Führung danach nicht mehr ab. Zur Pause stand es 10:13.

In der Pause besprachen wir, dass es weiter wichtig sein wird die Passwege zu unterbinden und seinen Gegenspieler ohne Ball nicht weglaufen zu lassen.

In Hälfte zwei kam dann die gesamte Sicherheit der Mannschaft wieder. Schnell setzten wir uns auf 11:18 ab und machten den Deckel drauf auf das Spiel. Am Ende stand es 19:26.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Simon zeigte in seinem ersten Spiel über die volle Distanz eine sehr solide Leistung im Abwehrzentrum und sorgte vorne für Freiräume (und 2 Tore). Phillip spielte auf Außen eine fehlerfreie Partie und glänzte mit einem grandiosen Heber im Angriff. Besonders effektiv war heute „Shooter“ Julian, der sich richtig in Fahrt brachte und aus allen Lagen 15 mal traf. Oli und Tobi brachten ihre Mitspieler immer wieder sehr clever in gute Wurfpositionen, wobei Tobi auch seine Chance im 1:1 suchte und 2 mal sehr schön vollstreckte. Paul war der gewohnte Ruhepol in der Abwehr und sorgte vorne mit unermüdlichem Einsatz für viel Rummel. Zuguterletzt machten auch Jan und Malte ein sehr souveränes Spiel.

Danke an Hans – Peter fürs Zeitnehmen.

Jan


 13.12.2015: Borussia Mönchengladbach C1J– Rheydter TV C2J 44:17

17 - Siebzehn

Eine prägende Zahl diese Saison. Warum? In den letzten 3 Spielen erlaubten wir den Gegnern immer 17 Treffer. Wenn man das 0:0 gewertete Spiel gegen Grevenbroich dazu nimmt, haben wir vier mal siebzehn Gegentreffer kassiert. Da wir im Schnitt knapp 40 Tore werfen ist es nicht so schlimm, aber doch kurios. Darüber hinaus ist 44:17 exakt das gleiche Ergebnis, wie gegen Korschenbroich.

Unser heutiger Gegner aus Rheydt spielt außer Konkurrenz und konnte zuletzt seinen ersten Sieg verbuchen. Wir traten heute ohne etatmässigen Torhüter an, da Malte erkrankt war und uns nur auf der Bank unterstützen konnte. So hütete Oli heute unser Tor. Auch Phillip war heute nicht da und Jan angeschlagen, so dass unsere Personaldecke recht dürftig war.

Wie gewohnt begannen wir etwas tranig und taten uns schwer unsere Stärken auszuspielen. Über 7:2 und 17:7 stellten wir zwar im Ergebnis alles richtig, aber handballerisch war leider wenig bis gar nichts verwertbares zu sehen. Pausenstand 18:9.

Beim Pausentee gaben wir diesmal (neben den üblichen Konzentrationsappellen) Tips insbesondere zum Verhalten in der 2. Welle, da wir teilweise zwar mit Schwung über die Mitte kamen, aber unsere Mitspieler nicht sehen konnten, weil der Blick nicht auf das Spielfeld, sondern zum Boden ging. In der zweiten Hälfte wurde es dann wieder besser und wir warfen das bereits oben erwähnte 44:17 heraus. Hervorgetan hat sich heute die Mannschaft. Alle Spieler warfen in etwas gleich viele Tore und auch der angeschlagene Jan konnte einen Treffer verbuchen.

Danke an Bärbel fürs Zeitnehmen.

Wir wünschen euch und euren Familien ein geruhsames und schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Andi und Jan


 28.11.2015: Borussia Mönchengladbach – TV 1848 Mönchengladbach C1J 31:17

Unsere Spiele gegen 1848 liegen wohl immer in der Grippezeit, zumindest trafen wir diesen Samstag wieder auf einen dezimierten Gegner. Es war ein déjà vu, mindestens das letzte Mal war es genauso.

Da unsere Grundhaltung von sportlichem Geist und Fairness geprägt ist, stellten wir ebenso wie der Gegner nur 5 Feldspieler auf. Das Spiel in der ersten Hälfte war gelinde gesagt strubbelig. Wir ließen eine offene Manndeckung spielen, da es ja nicht Sonntag morgen war, wo man erwartet, dass Jugendliche noch nicht wach sind ;). Doch leider schliefen unsere Spieler auch am Samstag nachmittag noch den Schlaf der Gerechten. So wurde unsere Abwehr immer wieder überlaufen, alle Abpraller gingen an den motivierteren Gegner und vorne fehlte die Konsequenz im Aufbauspiel und Abschluß. Pausenstand 15:11. Von unserer Lethargie zugelassen und für den Gegner ob seines Engagements verdient.

In der Pause analysierten wir die Fehler in Ruhe und nahmen uns vor von Lamentiererei und Ausreden weg zu kommen und Einstellung, Konzentration und Handball zu zeigen. Dies funktionierte mit einer etwas defensiveren Deckung dann auch sehr gut und nach dem 15:12 ließen wir über 21:12 und 28:13 keine Zweifel mehr daran, dass die Punkte bei uns bleiben würden. Am besten ließ sich der Wandel durch ein Fünkchen Konzentration bei Julian W. und Paul erkennen, welche nun Verantwortung übernahmen und sich durch präzise Abschlüsse für die gute Arbeit in der Abwehr belohnten.

Danke an Bärbel fürs Zeitnehmen.

Andi und Jan


 15.11.2015: TV Korschenbroich C2J - Borussia Mönchengladbach C1J 17:44

Heute traten wir gegen die C2 des TV Korschenbroich an. Bis dato gewann dieses Team ein Spiel und verlor eins.

Wir wollten von Anfang an mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen und aus einer stabilen Abwehr ein gutes Tempospiel aufzuziehen. Im Gegensatz zur letzten Woche stimmte die Einstellung heute direkt und wir konnten uns schnell auf 0:7 absetzen. Über 3:13 stand es zur Pause 8:21.

Beim Pausentee korrigierten wir nur kleinere Konzentrationsschwierigkeiten im Passspiel und gaben individuell ein paar Tips für noch bessere Umsetzung von 1:1 Situationen und im Wurfverhalten.

In Hälfte zwei wurden die Tips umgesetzt und es war schön anzusehen, wie die Bälle in der Abwehr erobert und konsequent in Tempospiel umgemünzt wurden. Wenn es zum Positionsangriff kam wurde einge Male sehr schön kombiniert, zwei Leute gezogen und weitergespielt bis einer ganz frei war. Am Ende stand ein zufriedenstellendes 17:44 zu Buche.

Danke an Karl fürs Zeitnehmen.

Andi und Jan


 08.11.2015: Turnerschaft Lürrip C1J - Borussia Mönchengladbach C1J 9:39

Unsere Vorgabe für das Spiel gegen Lürrip war, mit einer top motivierte Einstellung in die Partie zu gehen, geschlossen zu verteidigen und über Tempo und Kleingruppenspiel zum Erfolg zu kommen.

Eine super Einstellung gab es. Allerdings beim Gegner, welcher trotz schnellen 0:6 Rückstands immer bissig war und aufopferungsvoll kämpfte. Man merkte, dass sie einfach Bock hatten.

Unsere Leistung vor der Pause lässt sich als indiskutabel bezeichnen.

Die „besonnene, ruhige“ Halbzeitansprache trug jedoch Früchte und so konnten wir zumindest in der 2. Hälfte erkennen, dass wir zum Handball spielen in die Jahnhalle gefahren waren. Zugestellte Passwege, schnelle Gegenstöße, konsequente Abschlüsse, das Auge für den Nebenmann, das gab es zum Glück in Hälfte zwei wieder. Besonders erfreulich war der Tag für Simon, welcher die ersten 4 Tore in seiner Handballkarriere machte. Pausenstand 7:14, Endstand 9:39.

Danke an Birgit fürs Zeitnehmen.

Andi und Jan


 24.10.2015: Borussia Mönchengladbach C1J – HG Kaarst-Büttgen C1J 42:13

Vor unserem zweiten Saisonspiel hatten wir endlich die Möglichkeit geschlossen ein Mannschaftsfoto zu schießen. Danke Jens fürs Knipsen!

Gegen eine neu formierte Mannschaft aus Kaarst, welche ihr erstes Saisonspiel gegen 1848 gewonnen hatte, wollten wir nach langer Pause souverän auftreten und nach dem nachträglich zu unseren Gunsten torlos gewerteten ersten Spiel ein paar Tore erzielen.

Nach zwei vergebenen Chancen lagen wir zunächst 0:1 hinten. In der Folge zeigte sich schnell unsere deutliche körperliche Überlegenheit und wir führten nach 8 Minuten mit 10:1. Nach dem 20:2 kurz vor der Pause ließ dann die Konzentration etwas nach und wir fingen uns noch 3 Gegentore. Pausenstand: 22:5

Nach der Pause fingen wir an, wie wir vorher aufgehört hatten und die Kaarster verkürzten durch ein paar schönen Doppelpässe um 3 weitere Tore. Danach hatten wir wieder alles im Griff und brachten am Ende ein deutliches 42:13 zustande. Mit insgesamt 7 Torschützen sind wir auch in der Breite zufrieden, auch weil besonders die Jungs mit weniger Treffern ihre Mannschaftskameraden oft vorbildlich in Szene setzten.

Danke an Martin fürs Zeitnehmen.

Andi und Jan


20.09.2015: Borussia Mönchengladbach C1J – TUS Grevenbroich C1J 32:17

Unser erstes Saisonspiel bestritten wir am Sonntag früh in Hardt gegen Grevenbroich. Andi und Julian fehlten uns heute.

Nach einem ruhigen und souveränen Start bis zum 7:0 stellte der Gegner sich besser auf uns ein und wir verzettelten uns in unüberlegten Einzelaktionen, welche meist in technischen Fehlern endeten. Über ein 12:9 fingen wir uns kurz vor der Pause wieder und stellten auf 15:10.

In der Pause bat ich die Jungs in der Abwehr mehr zusammen zu arbeiten und vorne konzentriert und konsequent unsere Spielzüge zu spielen.

Gesagt, getan. In Halbzeit zwei verzichtete die Mannschaft auf Einzelaktionen und spielte ganz diszipliniert die Spielzüge durch, bis einer frei war. Das sah phasenweise richtig schön aus. Am Ende stand ein verdienter 32:17 Erfolg zu Buche.

Die 5 Wochen bis zum nächsten Spiel werden wir nutzen, um den Trainingsrückstand des ein oder anderen aufzuholen, das Einbeziehen der Außen ins Spiel zu trainieren, sowie die Abwehrarbeit zu verbessern.

Danke an Bärbel fürs Zeitnehmen.

Jan


 

   

Info-Kasten  

Previous
  • Berichte/Bilder

    Spielberichte und Bilder (Mannschaftsfotos oder Fotos vom Spiel) für unsere Seite bitte senden an: presse@borussia-handball.de.

  • Gymnastik für Frauen

    Ab sofort wieder dienstags von 20.00 - 21.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Lochnerallee.

  • Karnevalszug

    Veilchendienstagszug am 28.02.2017
    Weitere Infos folgen.

  • Bildergalerie

    In unserer Bildergalerie findet ihr immer wieder Bilder aus alten Zeiten. Wer hierzu Fotos beisteuern kann, schicke sie bitte an presse@borussia-handball.de.

Next
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
   

Bilder  

   
© 2013 Borussia Mönchengladbach Handball