S p i e l b e r i c h t e


03.11.2018:  HSV Rheydt D1 –Borussia MG D1J    17:10  (HZ 8:5)

 

Am heutigen Samstag ging es zu unserem 2. Auswärtsspiel zum HSV nach Rheydt. Wir wussten von vorne herein, dass es heute keine leichte Aufgabe gegen den HSV werden würde, da wir von unseren vergangen Begegnungen der Stadtmeisterschaft etc. bereits Erfahrungen mit dem HSV und der meist recht ruppigen Spielweise gemacht hatten.

Nachdem wir vergebens auf das angesetzte Schiedsrichtergespann warteten, einigten wir uns mit dem HSV darauf, dass ein sich bereit erklärter Vater mit seinem Sohn (vom HSV) das Spiel pfeifen sollte.

Nach unserer Heimniederlage letzter Woche hatten wir uns vor allem vorgenommen, mehr Ruhe ins Spiel zu bringen und nicht mit überhasteten Torabschlüssen versuchen Tore zu machen. Die Truppe setzte dies auch sehr gut um und spielte geduldig. Dadurch wurden auch unsere Flügelspieler und der Kreisläufer mehr in Szene gesetzt, wodurch wir die Abwehr des HSV gut beschäftigen konnten. Der HSV spielte stark und bis zur Halbzeit konnten wir mit 3 Toren Rückstand gut mithalten.

In der zweiten Halbzeit wurde der HSV immer stärker und wollte sein Spiel durchziehen. Die Jungs hielten auch gut mit, jedoch konnten wir den Rückstand nicht mehr einholen.

Auf Grund unserer Erfahrungen in dieser Halle wollten wir auch nicht zu viel riskieren, zumal Jan gegen Ende der 1. Halbzeit ein wenig rüde gefault wurde, auf seinem Ellenbogen stürzte und nicht mehr weiter spielen konnte.

Wir waren mit unserer Leistung trotz der 2. Niederlage sehr zufrieden, da die Mannschaft eine geschlossene Teamleistung zeigte und vor allem am Kreis und auf den Außenpositionen gute Anspielstationen fanden und hier auch mit Toren erfolgreich waren.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch an das spontan eingesprungene Schiedsrichtergespann, die über die gesamte Spielzeit das Spiel im Griff hatte.

Die nächsten zwei spielfreien Wochen gilt es nun, sich auf das Spiel gegen den TVK vorzubereiten.

Torschützen:

Leon (5), Mika (2) Jan (1), Erik (1), Oliver (1)


03.11.2018:  Borussia MG D1J –TV 1848 MG D1J    16:22  (HZ 8:9) 

Heute hatten wir unser 2. Heimspiel und es ging am Mittag gegen den TV 1848. Gleichzeitig war es das erste Spiel für unseren neuen Mitspieler Tobias, der sich in den letzten Wochen sehr schnell in unser Team eingespielt hatte.

Alle waren motiviert heute den 2. Heimsieg mitzunehmen, doch war die Truppe beim Anblick der 1848-er Truppe recht erstaunt, dass wir es mit einem Gegner zu tun hatten, der körperlich überlegen war.

Jasper konnte uns bereits nach 35 Sekunden mit dem 1:0 in Führung bringen, jedoch bekamen wir umgehend vom 1848 die Antwort zum 1:1. Es entwickelte sich bis zum Ende der ersten Halbzeit ein abwechslungsreiches und interessantes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften nennenswert absetzen konnte . Kurz vor Ende der 1. Halbzeit lag der TV 1848 mit 3 Toren Abstand in Führung.

Wir nahmen unsere 1. Auszeit und appellierten an die Truppe weiter ruhig zu spielen und keine überhasteten Torabschlüsse zu versuchen. Bis zum Halbzeitpfiff ließen wir kein Tor mehr zu und konnten zum 8:9 wieder aufholen.

In der zweiten Halbzeit versuchte das Team immer wieder die Lücken der gut eingespielten Truppe des Gegners zu finden und zum Abschluss zu kommen, was uns leider nicht immer gelang. In der Abwehr hatten wir alle Hände voll zu tun die „Riesen“ des Gegners in Schach zu halten, was zunehmend schwieriger wurde, so dass sich bei der Mannschaft Frust breit machte. Die Truppe hatte nicht die Geduld, die Ruhe zu bewahren und die Freiräume zu finden und einige Würfe gingen überhastet aufs Tor.

Letztendlich verloren wir nach guter Leistung mit 16:22.

Die Jungs waren sichtlich enttäuscht, aber auch die Ferienpause und der Trainigsausfall der letzten Woche waren sicherlich auch einer der Gründe, warum es nicht so geklappt hatte, wie es sich alle vorgenommen hatten.

Jetzt heißt es schnell, dass Spiel abzuhaken, die Köpfe nicht mehr hängen zu lassen und uns nächste Woche den 2. Auswärtssieg zu holen. 

Torschützen:Jasper (7), Leon (6), Jan (2), Erik (1)


 

07.10.2018: ATV Biesel D1J - Borussia MG D1J   15:21 (HZ 9:12) 

Nach unserem sehr ordentlichen Spiel gegen Erkelenz letzter Woche, ging es zu unserem ersten Auswärtsspiel dieser Saison nach zum ATV Biesel. 

Die Jungs waren alle vollständig zum recht frühen Spiel angetreten und wollten Ihre Leistungen von Heimsieg letzter Woche wieder abrufen und auch heute 2 Punkte mit nach Hause nehmen. 

Alle fingen hochkonzentriert an und auch der ATV Biesel zeigte, dass er technisch mit uns auf einer Höhe war. Beide Mannschaften kamen gut und schnell ins Spiel und in den ersten 10 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit fanden wir etwas besser die Freiräume und konnten uns zur Halbzeit leicht mit 9:12 absetzen.

Während der zweiten Halbzeit kamen wir immer besser ins Spiel und konnten uns zur 35. Spielminute mit 11:21 mit einem komfortablen 10 Tore Vorsprung absetzen. Zu diesem Zeitpunkt wechselten wir wie bereits letzte Woche die Jungs quer durch alle Positionen und jeder kam zu seiner Spielzeit und zu seinen Chancen.Nach 40 Minuten konnten wir dann in unserem 2. Spiel den 2. Sieg und den ersten Auswärtssieg mit 15:21 mit nach Hause nehmen. 

Die Truppe kann stolz auf sich sein, erneut als geschlossenes Team mit 11 Stammspielern diesen Sieg heraus gespielt zu haben. Es war von beiden Mannschaften ein sehr faires und schönes Spiel. 

Ein Lob geht auch an die beiden Schiedsrichter B. Arnold und C. Arnold, die in Ihrem erst 2. Spiel als Vater-und-Tochter-Gespann sehr gut harmonierten, das Spiel jederzeit gut im Griff hatten und keine Verwarnung aussprechen mussten. 

Torschützen: Leon (9), Jan (6), Jasper (4), Mika (2), Oliver (1)  


 30.09.2018: Borussia D1J   -   TV Erkelenz D1J     26 : 21   (HZ 14 : 13) 

An unserem ersten Spieltag der neuen Saison trafen wir im Heimspiel auf den TV Erkelenz. Die Truppe war vollzählig angetreten und es war unser erstes Spiel in der Zusammensetzung.

Alle waren hochmotiviert und nahmen das Spiel von der ersten Minute an. Aber auch der TV Erkelenz zeigte sich stark, so dass zunächst kein Favorit zu erkennen war. Keine der beiden Mannschaften setzte sich in der ersten Halbzeit mit mehr als zwei Toren ab und wir gingen mit einer sehr gut gespielten ersten Halbzeit mit 14:13 in die Pause.

In der Pause stellten wir die Mannschaft etwas anders ein, da Erkelenz sehr offensiv verteidigte. Wir wechselten in der zweiten Halbzeit die Jungs auf allen Positionen immer wieder durch und alle kamen zu Einsatz. Diese Rechnung ging auf und wir kamen immer besser ins Spiel und fanden immer besser die Freiräume für unsere Abschlüsse. Auch unsere Abwehr hatte vor allem die Außenspieler von TV Erkelenz immer besser im Griff und die wenigen Würfe, die jetzt noch aufs Tor kamen, parierte Alex im Tor, der auch immer stärker wurde, schnell reagierte und den ein oder anderen Pass zum erfolgreichen Tempogegenstoß einleitete. Nach 40 Minuten eines sehr interessanten, konzentrierten und fairen Spiels, konnten wir einen 26:21 Sieg verbuchen.

Vor allem die geschlossene Teamleistung der Mannschaft war der Grundstein für diesen tollen Sieg, was sich auch auf der Reaktionen unserer Zuschauer widerspiegelte.

Am kommenden Wochenende freut sich das Team auf unser erstes Auswärtsspiel in Biesel. 

Torschützen: Leon (9), Jasper (7), Jan (6), Erik (2), Oliver (1), Mika (1) 



 Stadtmeisterschaft 01.07.2018:

Zum Endspurt vor den Sommerferien ging es heute noch einmal zur Stadtmeisterschaft nach Rheydt. Nach den Sommerrundenspielen waren alle hochmotiviert und unser neuer Torwart Alex sollte seinen Einstand geben.

Alex und Leon waren auf Grund ihrer Erkältung etwas geschwächt, wollten aber auf jeden Fall von Anfang an mitspielen. Um 11.40 Uhr hatten wir dann unser erstes Spiel gegen den ATV Biesel, gegen die wir erst letzte Woche gespielt hatten.

Die Mannschaft fand schnell ins Spiel und auf Grund der kurzen Spielzeit von 15 Minuten war es auf beiden Seiten ein temporeiches Spiel, was wir am Ende mit 3:8 für uns entschieden.

Nach zwei Spielen Pause trafen wir dann auf den TV1848 und es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes und faires Spiel, was wir letztendlich mit einem knappen 9:7 für uns entscheiden konnten.

Die Spielpausen nutzen an diesem warmen Tag alle, um sich zu erholen und sich die Spiele der anderen Gegner anzuschauen und von deren Spielzüge zu lernen. Es zeigte sich, dass Gastgeber HSV Rheydt zum Favoritenkreis gehörte, gegen die wir dann auch unser drittes Spiel bestritten.

Es ging sehr ruppig zur Sache und an dieser Stelle muss auch erwähnt werden, dass die beiden Schiedsrichterinnen mit der Situation sichtlich überfordert waren. Die Truppe versuchte stets fair dagegen zu halten, doch es gelang uns leider nicht, gegen den Gastgeber einen Sieg einzufahren. Es kam dann auch noch schlimmer - Jan zog sich 20 Sekunden vor Spielende durch ein Foul des Linksaußen von Rheydt eine leichte Gehirnerschütterung zu. Das Spiel wurde erst einmal unterbrochen und an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an den vor Ort anwesenden und unterstützenden Arzt. Das Spiel war nun nur noch Nebensache und der uns zugesprochene 7 Meter wurde von Leon im Sinne des „Fair Play“ nicht verwandelt und den letzten Angriff des HSV ließen wir ohne Gegenwehr zu. Wir verloren das Spiel mit 9:3 aber das Ergebnis war zur Nebensache geworden.

Beim vierten Spiel ging es dann gegen die Turnerschaft Lürrip. Die Truppe zeigte eine super Moral und sie schwörten sich darauf ein, jedes Tor für den verletzten Jan zu werfen, der zu diesem Zeitpunkt zur Kontrolle im Krankenhaus war. Wir gewannen das Spiel mit 10:6 und einer der vorderen Plätze war greifbar.

Das letzte Spiel des sehr langen warmen und Kräfte zehrenden Tages bestritten wir nun gegen den TV Beckrath, der personell mit einer Riesentruppe angereist war. Unser bis zu diesem Zeitpunkt sehr gut ins Spiel gekommener Torwart, musste nun, geschwächt von seiner Erkältung, ausgewechselt werden. Man merkte den Jungs an, dass die Konzentration und die Kräfte nachließen. Wir kamen zunächst gut ins Spiel, Beckrath machte es uns aber nach der Hälfte der Zeit schwer, da sie nun immer wieder frische Spieler aufs Feld brachten, gegen die wir nicht immer im Zweikampf gewinnen konnten. Wir verloren unser letztes Spiel, ließen aber die Köpfe nicht hängen, zumal Jan wieder vom Krankenhaus zurück war und es ihm den Umständen endsprechend wieder gut ging. 

Zum Schluss konnten wir als Vize- Stadtmeisterschaft stolz nach Hause gehen und gäbe es einen 1. Platz im „Fair-Play“, so hätten unsere Jungs ihn verdient gehabt. 

Von unserer Seite bleibt noch zu erwähnen, dass es für die beiden Schiedsrichterinnen eine Zumutung war, von 11 Uhr bis 17.30 Uhr pausenlos über den Platz zu laufen. Hier sollte auf jeden Fall ein zweites Gespann im Wechsel eingesetzt und ein erfahrener Schiedsrichter unterstützend zur Seite stehen. 

Wir wünschen nun allen erholsame und verdiente Ferien und freuen uns auf die kommende Saison. 


 Sommerrunde:

Zu unserem 3. und letzten Sommerrundenspiel ginge es heute für unsere Jungs an den Asternweg nach Biesel. Nach einem deutlichen Sieg gegen Grevenbroich und ein sehr guten und nur knapp verlorenen Spiel gegen Korschenbroich in der letzten Woche waren alle hoch motiviert.

Schnell zeigte sich, dass es heute ein Spiel auf Augenhöhe ist und es ähnlich wie bei unserem Spiel letzte Woche knapp ausgehen würde.

Wir wechselten von Beginn an alle Spieler durch, um den Gegner nicht so leicht ins Spiel kommen zu lassen und wechselten oft die Positionen. So vielen die Tore bis zur Halbzeit relativ ausgeglichen und wir lagen zur Halbzeit knapp mit 9:7 zurück.

In der zweiten Halbzeit stellten wir das Spiel ein wenig um und unsere Außenspieler sorgten am gegnerischen Torkreis für mehr Bewegung und schafften somit die Räume und freien Anspielstationen die wir brauchten um uns durchzusetzen. Die Jungs bekamen Biesel im besser in den Griff und auch raus gespielte Tempogegenstöße konnten wir erfolgreich abschließen. Der Rückstand war aufgeholt und in den letzten 10 Minuten gaben wir die Führung nicht mehr ab und konnten am Schluss einen 17:20 Sieg mit nach Hause nehmen.

Anfang der zweiten Halbzeit prallte Jan unglücklich mit einem Spieler aus Biesel mit dem Kopf zusammen, worauf wir das Spiel für gut 5 Minuten unterbrachen. Beide Spieler hatten sich jedoch glücklicher Weise nicht ernsthaft verletzt und Jan konnte nach eine Ruhepause auch noch einmal weiter spielen.

Tore: Jasper (6), Oliver (1), Jan (4), Leon (9)

Uns Trainer und natürlich auch der ganzen Mannschaft hat die Sommerrunde sehr viel Spaß gemacht und wir konnten alle sehr viel daraus lernen und Spielpraxis sammeln. Es war für uns alle eine gute Gelegenheit die neue Truppe einzuspielen und vor allem auch unsere neu gewonnen Mitspieler ins Spiel zu integrieren.

Am kommenden Wochenende wird die Truppe bei der Stadtmeisterschaft noch einmal alles geben und dann freuen wir uns auf die verdiente Sommerpause und vor allem auf die neue, kommende Saison. 


 

 

   

Info-Kasten  

Previous
  • Berichte/Bilder

    Spielberichte und Bilder (Mannschaftsfotos oder Fotos vom Spiel) für unsere Seite bitte senden an: presse@borussia-handball.de.

  • Spielerinnen gesucht !

    Für unsere weibl. D-Jugend suchen wir noch Spielerinnen Jahrgang 2006 und 2007.

Next
  • 1
  • 2
   
© 2013 Borussia Mönchengladbach Handball